Artikelsuche Kategorien Verlage Informationen News
Die Endverkaufspreise der Galima-Hefte haben seit 2006 (also seit 10 Jahren!) unverändert bei €...
Weiter
Partner und Siegel
Sie sind hier: / Gesang
Artikeldetails

Mängelexemplar: Friedlaender, Unterrichtslieder - Sopran oder Tenor

Art.-Nr.: EP 2882a M./Ant.
Mängelexemplar: Friedlaender, Unterrichtslieder - Sopran oder Tenor
60 berühmte Lieder für Gesang und Klavier - Ausgabe für hohe Stimme (Sopran oder Tenor)

Keine Bewertungen
Verlag: Edition Peters
Sofort lieferbar.
21,60 € inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

(versandkostenfrei ab 10,00 € Warenwert)

Mängelexemplar: Friedlaender, Unterrichtslieder - Sopran oder Tenor
von Max Friedlaender

88 Seiten, EP 2882a, ISBN 9790014012885

Leichter Transportschaden (Knick im Deckblatt), deswegen verbilligt! Regulärer Neupreis: € 23,60 !

Aus dem Vorwort:

In vorliegendem Werk ist versucht worden, eine größere Anzahl von Liedern zusammenzustellen, die zur Verwendung beim ersten Unterricht im Gesang geeignet erscheinen. Bei der Benutzung wird vorausgesetzt, daß der Schüler durch technische Übungen, Solfeggien und Vokalisen bereits einen festen Grund für seine künstlerische Ausbildung gelegt hat. Nach und neben diesen Übungen sollen die Lieder nicht nur Erholung bieten, sondern zugleich für wichtige Disziplinen der Gesangslehre vorbereiten: für die Kunst des Phrasierens, der Atemeinteilung, der Rhythmisierung, Aussprache usw. Und da vor allem Auffassung und Empfindung in Frage kommen, so wendet sich dieser Übungsstoff auch an die Phantasie des Lernenden und führt ihn in das innerste Wesen aller Kunst ein.

Inhalt:

Unbekannt
Wenn ich ein Vöglein wär (um 1800) -nach einem Volkslied von 1800 aus Herders Volksliedern-

Rousseau, Jean Jacques
Wie der Tag mir schleichet (1781) -nach einer Melodie von J. J. Rousseau "Que le jour me dure"-

Silcher, Friedrich
Ännchen von Tharau (1825)

Bayly, T. H.
Lang, lang ist's her: Sag mir das Wort, das mich einst so beglückt

Reichardt, Johann Friedrich
Jägers Abendlied: Im Felsne schleich ich still und wild (1781)

Gabler, Christian August
Mailied: Wie herrlich leuchtet mir die Natur (1798)

Mendelssohn Bartholdy, Felix
Wenn sich zwei Herzen scheiden op. 99 Nr. 5 (1845)

Mendelssohn Bartholdy, Felix
An die Entfernte: Diese Rose pflück ich hier op. 71 Nr. 3 (1847)

Schubert, Franz
Wiegenlied: Schlafe, schlafe, holder süßer Knabe op. 98 Nr. 2 (1816)

Schumann, Robert
Der Abendstern: Du lieblicher Stern op. 79 Nr. 1 (1840)

Schumann, Robert
Lied eines Schmiedes: Fein Rößlein, ich beschlage dich op. 90 Nr. 1 (1850)

Reichardt, Johann Friedrich
Das Veilchen: Ein Veilchen auf der Wiese stand (1783) (auch zweistimmig ohne Klavierbegleitung zu singen)

Haydn, Joseph
Liebes Mädchen, hör mir zu

Mozart, Wolfgang Amadeus
Sehnsucht nach dem Frühling: Komm lieber Mai und mache (1791)

Beethoven, Ludwig van
Das Blümchen Wunderhold: Es blüht ein Blümchen irgendwo op. 52 Nr. 8 (vor 1792)

Beethoven, Ludwig van
Lied des Marmottenbuben: Ich komme schon durch manche Land op. 52 Nr. 9 (Text aus: Jahrmarktsfest zu Plundersweilern)

Zelter, Carl Friedrich
Das Rosenband: Im Frühlingsschatten fand ich sie (1810)

Berg, Alban
Der Hirt: Bin ich im Wald ferne von dir -Schwedisches Lied-

Reichardt, Louise
Der Spinnerin Nachtlied: Es sang vor langen Jahren (1815)

Mendelssohn Bartholdy, Felix
Sonntagslied: Ringsum erschallt in Wald und Flur op. 34 Nr. 5 (1834)

Mendolssohn Bartholdy, Felix
Gruß: Leise zieht durch mein Gemüt op. 19 Nr. 5

Unbekannt
Liebesgruß aus der Ferne: Sind wir geschieden (vor 1807) (Text von 1734)

Curschmann, Friedrich
Willkommen, du Gottes Sonne: Willkommen, du Gottes Sonne op. 3 Nr. 1 (1831)

Schubert, Franz
Minnelied: Holder klingt der Vogelsang (1816) (aus dem Nachlaß)

Weber, Carl Maria von
Wiegenlied: Schlaf, Herzenssöhnchen, mein Liebling bist du! op. 13 Nr. 2 (1810)

Weber, Carl Maria von
Heimlicher Liebe Pein: Mein Schatz, der ist auf die Wanderschaft hin op. 64 Nr. 3 (1818) -Volkslied-

Schumann, Robert
Kinderwacht: Wenn fromme Kindlein schlafen gehn op. 37 Nr. 22 (1849)

Unbekannt
Zwei Königskinder: Es waren zwei Königskinder -Volkslied-

Schulz, Johann Abraham Peter
Im Grünen: Willkommen im Grünen! (1790)

Woyna, Franz von
Hans und Liesel: Und der Hans schleicht umher (um 1845)

Silcher, Friedrich
Wohin mit der Freud: Ach du klarblauer Himmel (1850)

Weber, Carl Maria von
Ich sah ein Röschen am Wege stehn op. 15 Nr. 5 (1809)

Titow, Nicolai Alexejewitsch
Der rote Sfaran

Mendelssohn Bartholdy, Felix
Hirtenlied: O Winter, schlimmer Winter op. 57 Nr. 2 (1839)

Mendelssohn Bartholdy, Felix
Minnelied: Leuch't heller als die Sonne op. 34 Nr. 1 (1834) (Text Altdeutsch)

Mendelssohn Bartholdy, Felix
Volkslied: Es ist bestimmt in Gottes Rat op. 47 Nr. 4 (1839)

Schubert, Franz
Pax vobiscum: Der Friede sei mit euch (1817) (aus dem Nachlaß)

Schubert, Franz
Der Müllers Blumen: Am Bach viel kleine Blumen stehn op. 25 (1823)

Beethoven, Ludwig van
Ich liebe dich: Ich liebe dich, so wie du mich (vor 1803)

Mendelssohn Bartholdy, Felix
Bei der Wiege: Schlummre! Schlummre und träume op. 47 Nr. 6 (1839)

Weber, Carl Maria von
Die gefangenen Sänger: Vöglein einsam in dem Bauer op. 47 Nr. 1 (1816)

Hinrichs, F.
Prinzessin: Sie war wie ein Püppchen op. 1 Nr. 3

Schubert, Franz
An die Laute: Leiser, leiser, kleine Laute op. 81 Nr. 2 (1827)

Schumann, Robert
Volksliedchen: Wenn ich früh in den Garten geh' op. 51 Nr. 2 (1842)

Kienlen, Johann Christoph
Heidenröslein: Sag ein Knab ein Röslein stehn (um 1820)

Fliess, Bernhard
Wiegenlied: Schlafe, mein Prinzchen! (1796)

Gluck, Christoph Willibald
Holde Frühlingszeit: Einem Bach, der fließt (1764) -Arie aus den "Pilgrimen von Mekka"-

Reichardt, Johann Friedrich
Der Jäger: Es ritt ein Jägersmann über die Flur (1803)

Zelter, Carl Friedrich
Bundeslied: In allen guten Stunden (1810)

Erk, L.
Zuccalmaglio, Wilhelm von

Schwesterlein (vor 1840) (Melodie von Wilhelm von Zuccalmaglio)

Unbekannt
Rätsellied: Ach Jungfer, ich will ihr was aufzuraten geben -nach einem Volkslied, 4. Strophe von Max Kahlbeck-

Curschmann, Friedrich
Bild der Nacht: Ich wandle durch die stille Nacht op. 18 Nr. 2 (1839)

Mendelssohn Bartholdy, Felix
Lieblingsplätzchen: Wißt ihr, wo ich gerne weil' op. 99 Nr. 3

Chopin, Frédéric
Das Ringlein: Einst in sel'ger Kindheit Tagen op. 74 (vor 1844)

Schubert, Franz
Schlummerlied: Es mahnt der Wald op. 24 Nr. 2 (1817)

Kirchner, Theodor
Der Mond und Ise: Wie ist so ruhig, klar und rein op. 1 Nr. 7

Chopin, Frédéric
Melancholie: Wie um den Blick die Nebel sich spinnen op. 74 (vor 1844)

Schubert, Franz
Das Fischermädchen: Du schönes Fischermädchen (1828) -Schwanengesang-

Schumann, Robert
Frühlingsgruß: So sei gegrüßt viel tausendmal op. 79 Nr. 4 (1849)

Franz, Robert
Da die Stunde kam op. 7 Nr. 3

Verwandte Artikel Einen Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.