Artikelsuche Kategorien Verlage Informationen News
Die Endverkaufspreise der Galima-Hefte haben seit 2006 (also seit 10 Jahren!) unverändert bei €...
Weiter
Partner und Siegel
Sie sind hier: / E-Bass
Artikeldetails

Westwood, Bass Bible

Art.-Nr.: AMA 610181
Westwood, Bass Bible
Das ultimative Know-how für Bassisten - von von Paul Westwood

Keine Bewertungen
Verlag: AMA-Verlag
lieferbar, aber Besorgungsartikel mit einigen Tagen Lieferzeit
39,95 € inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

(versandkostenfrei ab 10,00 € Warenwert)

Westwood, Bass Bible
von Paul Westwood

- für Bassgitarre
- Noten/Tab/Akk
- s/w Fotos, Griffbilder

285 Seiten, inkl. 2 CDs, AMA 610181, deutsche Ausgabe, ISBN 978-3-927190-84-9 ISMN M-700185-33-6

Man kann den Briten Paul Westwood als einen der gefragtesten Bassisten bezeichnen. Seine jahrzehntelangen internationalen Arbeiten und Erfahrungen mit Tom Jones, Al Jarreau, Janet Jackson, Shirley Bassey, Madonna, Joe Cocker, Gloria Estefan, dem Royal Philharmonic und dem London Symphony Orchestra, Produzenten wie Lieber & Stoller und Andrew Lloyd Webber, Komponisten wie Hans Zimmer, John Barry, und Paul McCartney, Filmmusiken und TV-Einspielungen weltweit, bilden die Grundlage für sein Buch "Bass Bible". Paul Westwood, Dozent an der Royal Academy of Music, dem King´s College und der Stowe School, schickt den Leser mit diesem Lehrwerk (280 Seiten, 2 beiliegende CDs, sic!) auf eine musikalische Reise vom Jazz in Richtung Soul/Motown, von Latin Riffs hinüber zu African Music und weiter zu Progressive Lines und Soloanleitungen. Westwood arbeitet nie im luftleeren Raum, sondern schildert sehr ausführlich die Entstehungsgeschichte und das Spielgefühl jeder vorgestellten Stilistik. Die "Bass Bible" (sowohl in deutscher als auch in englischer Ausgabe) ist innerhalb kürzester Zeit zu dem repräsentativen Bassbuch des AMA Verlages geworden.

Rezension:

"Paul Westwood, dessen Biographie sich wie das "Who's Who" der internationalen Top-Rige in Musikbusiness liest, ist mit der Bass Bible ein Geniestreich gelungen. Auf über 280 Seiten und in über 1000 (!) Notenbeispielen (inkl. 2 CDs) stellt er, nach einer kurzen Theorieabhandlung, eindrucksvoll eigentlich sämtliche Stilistiken vor, die es in der Welt des Tieftöners gibt. Der Titel des Buches ist keine Blasphemie, man wird eher blass wie nie, wenn man sich die Fülle und das fundierte Wissen in diesem Allroundwerk klarmacht. Alles in allem ein umwerfendes Buch, jedoch für Einsteiger zu harte Kost." (DRMV)

Einen Kommentar schreiben
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.